> Zurück

NLS: Die Cards Ladies verlieren gegen die Barracudas mit 4:13 und 2:10.

25.07.2011
Mit der doppelten Niederlage gegen die Zürcherinnen rückt die Play-Off Qualifikation der Bernerinnen in weite Ferne. Die Cards Ladies erwischten keinen optimalen Start in der Defensive.
Doch weitaus gewichtiger war, dass sie offensiv gegen das konstante Pitching der Barracudas nichts ausrichten konnten.
Die Defensivleistung wurde im Verlauf des Spieles stetig und deutlich stärker und die Bernerinnen konnten die Zürcherinnen weitgehend in Schach halten. Doch schafften Sie es leider nie, die 11 Runs aus den beiden ersten Innings wieder aufzuholen.
So endete das erste Spiel bereits nach fünf Innings und einem Schlussresultat von 4:13. Im zweiten Spiel konnten die Cards Ladies auch dieses Mal auf die wichtige Unterstützung von Tiffany Toney zählen.
Doch auch die Barracudas hatten ihre nordamerikanische Unterstützung dabei. Und das Pitching war für die Cards Ladies eine Nummer zu gross. Nur selten konnten sie sich auf Base bringen und noch viel seltener bis nach Hause. Die Zürcherinnen dagegen liessen sich vom amerikanischen Pitching nicht massgebend aus der Ruhe bringen. Obwohl auch sie etliche Strike Outs in Kauf nehmen mussten, konnten sie ihren Vorsprung laufend ausbauen.
So ging auch Spiel zwei nach 6 kurzen Innings mit einem Spielstand von 2:10 zu Gunsten der Barracudas zu Ende.

Mit diesen beiden Niederlagen haben die Cards Ladies auch gleich ihren Platz unter den ersten vier an die Barracudas abgegeben. Diesen wieder zurück zu erkämpfen wird ein äusserst schwieriges Unterfangen, stehen als Gegnerinnen für die letzten beiden Double Headers nur noch die beiden Ersplatzierten Therwil Flyers und Luzern Eagles 1 an.