> Zurück

NLA Cards stehen zum siebten Jahr in Folge im Final mit Sweep gegen Embrach

18.09.2011
Das NLA Team der Bern Cardinals zieht mit einem 6-2 Heimsieg zum siebten Jahrt in Folge in den Final ein. Die Cards spielten eine fehlerfreie Verteidigung und Tobias Imboden warf 7 Strike-outs und musste im ganzen Spiel lediglich 2 earned runs abgeben. In der Offensive konnten die Berner bereits im ersten Inning punkten. Nach einem single von Sammy Paulino konnte Johnny Perigo mit seinem ersten Home-Run vom Tag die ersten beiden Punkte verbuchen. Die Offensive der Cards konnte in den folgenden Innings den Vorsprung nicht ausbauen und so stand es nach 7 Spielabschnitten noch immer 2-0 für Bern. Den Embrachern gelang im 8 Inning der Anschlussrun zum zwischenzeitlichen 2-1. Doch Miro Bussman und Sammy Paulino kamen durch Errors auf Base und wurden von Vitus Huber mit einem Sac-bunt in scoring position gebracht. Um das force-play aufrecht zu erhalten wurde John Baum gewalked. Johnny Perigo kam somit mit drei Läufern auf Base wieder zum Schlag und er konnte mit einem Grand-slam vier weitere Punkte und somit die Entscheidung für die Berner nach hause bringen. Mit zwei Homeruns und allen 6 rbi war Johnny Perigo Mann des Spiels. Die Bern Cardinals treffen im Final, wie im vergangenen Jahr auf die Therwil Flyers die ihre Halbfinalserie gegen die Zürich Barracudas ebenfals mit 3-0 gewinnen konnten. Die Finalserie beginnt am kommenden Samstag in Therwil. Stats:
http://www.easyscore.com/boxscores.aspx?GameID=1608&pop=1