> Zurück

Cardinals nach zwei Siegen gegen die Flyers in der NLB weiter ungeschlagen

28.05.2012
Zum Spitzenkampf der NLB reisten die Therwil Flyers aus Basel nach Bern. Im ersten Spiel duellierten sich die Schweizer Pitcher. Für den Berner Pitcher Christof Rissi war schnell klar, dass er auf das bislang stärkste Lineup pitchte. Schon im ersten Inning musste er zwei Hits abgeben. Rissi passte sich daraufhin schnell dem Niveau der Basler an und kam schliesslich unbehelligt aus dem ersten Inning heraus. Die Berner schlugen ihrerseits ein rasantes Tempo ein. Als im ersten Inning schon 2 Berner auf Base waren, war Raphael Hänzi mit dem Schlagen an der Reihe. Er bugsierte einen Fastball des Therwilers Pitchers für einen 3-Run Homerun über den Outfieldzaun. Diese Führung bauten die Cardinals in den nächsten Innings weiter aus. In gewohnter Manier verwaltete Rissi nun die Führung, so dass die Cardinals das erste Spiel schlussendlich 10-3 gewannen. Herauszuheben ist zudem Pichardos zweiter Homerun der Saison, der im 4ten Inning 3 Runs erzielt hatte. Lineup Spiel 1: Kocher CF, Rodriguez R. 2B, Rissi P, Hänzi SS, Känel 3B, Pichardo C, Maier LF, Obertin RF, Bhend 1B WP: Rissi (3-0, 0.98 ERA)   Im zweiten Spiel massen sich der noch ungeschlagene amerikanische Pitcher der Flyers Michael Guay und die Dominikanische Sensation auf Berner Seite, Angel Garcia. Dabei erwischten die Basler den besseren Start und führten schnell mit 2 Runs. Diese Führung hielt jedoch nur bis zum dritten Inning. In diesem glich Hänzi das Spiel mit einem Schlag aus, als er einen Curveball Guays aus dem Spiel schlug. Das Defensivspektakel der beiden Teams ging nun bis zum 5ten Inning weiter. Doch dann legten die Cardinals einen Gang zu. Nachdem Rissi ein RBI Double schlug, brachen die Flyers langsam ein. Mit dem zweiten Homerun des Tages von Ronaldo Pichardo bauten die Bern Cardinals ihre Führung schliesslich auf ein komfortables 8-2 aus. Angel Garcia liess nichts mehr anbrennen und pitchte zwei weitere scoreless Innings. Alex Nauels debütierte für die Bern Cardinals und kam zwei mal aufs erste Base.  Lineup Spiel 2: Kocher CF, Rodriguez R. 2B, Rissi DH, Hänzi SS, Känel 3B, Pichardo C, Maier LF, Bhend 1B, Nauels RF, Garcia P WP: Garcia (2-0, 5.14 ERA) Mit den beiden Siegen zementierten die Bern Cardinals ihre Spitzenposition in der Nationalliga B. Ein weiterer Gradmesser werden die Sissach Frogs sein, welche diesen Sonntag auf der Berner Allmend zu Gast sein werden. Nach diesem Spiel wird man endgültig sehen, was in dieser Saison für das Berner Team möglich ist.   Spielbeginn für das Spiel gegen die Frogs diesen Sonntag ist um 11:00, das zweite Spiel gegen wird eine halbe Stunde nach Beendigung des ersten Spiels (ca. 13.30-14:00) anfangen.   Be there and cheer for your favorite team.  (MK / J42)