> Zurück

Die Cardinals2 bauen ihre Führung weiter aus

21.08.2012
Das NLB Team der Bern Cardinals reiste nach Zürich, um sich zum ersten Mal in dieser Saison mit den Zürich Challengers zu messen. 

In Spiel 1 des Doubleheaders begab sich der seit mehr als einer Saison ungeschlagene Pitcher Christof Rissi für die Berner auf den Mound. Nach anfänglichen kurzen Schwierigkeiten startete dieser durch und erzielte Out um Out. Dies schien auch die Berner Offensive zu beflügeln, welche eine Gang zulegte und ihrem Pitcher einen komfortable Vorsprung zum Arbeiten gab. Im 5ten Inning gab es eine Schrecksekunde, als Rissi von einem geschlagenen Ball oberhalb des Knies getroffen wurde und sich unter heftigen Schmerzen am Boden wand. Nach einer kurzen Pflege konnte Rissi das Inning zu Ende pitchen, wurde danach aber von Youngster Thierry Burkhard auf dem Mound ersetzt. Dieser pitchte Spiel 1 einwandfrei zu Ende. Schlussendlich gewannen die Bern Cardinals 24-2.

Die Geschichte des zweiten Spiels im Glutofen Herrenschürli ist schnell erzählt. Thierry Burkhard startet als Pitcher und zeigte eine sehr gute Leistung. Die Berner Schlagmänner schienen den Ball gut zu sehen und scorten eine Vielzahl Runs. So hatten die Cardinals schon eine komfortable Führung als Rick Schaller Burkhard auf dem Mound ersetzte. Nach einem langwierigen Spiel verliessen die Cardinals das Feld wiederum als Sieger. Der Endstand war 31-13.

Rekordverdächtig waren nicht nur die Temperaturen in Zürich, sondern auch die Dauer der Spiele (insgesamt 7 Stunden 10 Minuten für 13 Innings) sowie die durch das gesamte Lineup starke Offense der Berner, zu der Routiniers wie Sandro Negro (5 Hits, 1 SF) genauso wie Cardinals-Neuzugang Alex Nauels (7 Hits) beitrugen.

Mit diesen zwei Siegen bauen die Bern Cardinals ihre Tabellenführung aus und verbessern ihren Record zu 12-0.

Nächster Doubleheader ist am Samstag, 1.9.12, auf der Berner Allmend gegen das junge Team der Jona Bandits.