> Zurück

NL1 Team holt am ersten Spieltag zwei Siege

Jan Langhammer 12.04.2014
20-7 und 18-5 Run-Rule-Siege für die Cardinals Im ersten Spiel trafen die Cards auf die Zürich Eighters West. Nach einem score- und hitlosen Halbinning der Gäste schickten sie in ihrer Hälfte des ersten Durchgangs 15 Batter an die Platte und holten sich 10 Runs.  Den Gästen aus Zürich gelang es in den nächsten 4 Inning20-7s zwar, noch 7 Runs zu erzielen. Da die Cards aber ihrerseits in jedem Inning nachlegten, ging das Spiel im 5. Inning mit dem Stand von 20-7 für die Cards zu Ende. Phil Schönthal (7 K) holte sich den ersten Win. Alle Spieler der Cardinals hatten mindestens einen Hit. Lineup: Sven Ambühl (C), Sam Zürcher (3B), Rick Schaller (SS) / Ronaldo Pichardo (PH im 5.), Frank Zimmermann (LF). Garry Obertin (CF), Phil Schönthal (P, W, 1-0), Pascal Burri (2B), Chris Arnold (RF), Jonah Schaller (1B) Zum Boxscore Im Spiel gegen die Truck Star / Challengers Spielgemeinschaft brauchten die Cards zwei Innings, bis ebenfalls wieder 10 Runs gescort waren. Die Spielgemeinschaft hielt im gleichen Inning mit 4 Runs dagegen, danach vergrösserte sich der Abstand durch regelmässige Runs der Berner aber stetig bis zum 18-5 Endstand im 5. Inning. Pitcher Rick Schaller half auch in der Offense mit (2 Doubles, 1 Single, 3 Runs) und auch in diesem Spiel gelang jedem Cardinal mindestens ein Hit. Herausragend in der Offense war NLB-Routinier Ronaldo Pichardo, der 4 mal aufs Base kam, 2 Homeruns und 4 RBI für sich verbuchen konnte. Dank gilt Mändi Brand, die unseren akuten Spielermangel linderte. Lineup: Sven Ambühl (SS), Sam Zürcher (3B), Rick Schaller (P, W, 1-0). Garry Obertin (LF), Phil Schönthal (CF), Pascal Burri (2B), Jonah Schaller (1B), Mändi Brand (RF) Boxscore