> Zurück

NLB verteidigt ersten Platz mit Split gegen die Barracudas

Langhammer Jan 01.07.2015

Im ersten Spiel des Doubleheaders hatten die Cardinals keine Chance. Das lag erstens daran, dass mehrere wichtige Spieler verhindert waren. Besonders aber war Barrcuda Ueli von Burg verantwortlich, der ein Perfect Game bis ins 5. Inning brachte. Zwar gelang es den Cards dann, das Perfect Game sowie den No-Hitter und kurz danach auch das Shutout zu verhindern, aber sie konnten den Endstand nicht mehr wesentlich verändern: 10-2 siegten die Cudas.

Erwähnenswert: Jonah Schaller (U15) hatte seinen ersten Start als Pitcher in der NLB und zeigte drei starke Innings.

http://www.easyscore.com/boxscores.aspx?GameID=3459&pop=1

 

Auch im Spiel 2 hatten die Cardinals Mühe, ins Spiel zu finden. Vergebene Chancen in der Offense und viele Fehler in der Defense prägten ihr Spiel. Neuzugang Greyner Manzanillo versuchte sein Bestes, die Cudas von den Bases zu halten. Trotzdem stand es nach 4 Innings 6-5 für die Gäste. Im fünften Inning erzielten die Cards jedoch 7 Runs und 6 Hits. Trotz der hohen Führung wurde im letzten Inning nochmals knapp, als die Gäste bis auf einen Run aufholen konnten. Am Ende stand es jedoch 11-10 für die Cardinals und der Split war gesichert.

 http://www.easyscore.com/boxscores.aspx?GameID=3460&pop=1

 

 

Damit behalten die Cardinals (11-3) den ersten Tabellenplatz. Die Cudas (9-3) können aber noch gleichziehen und im Tie-Break auf den ersten Platz kommen

Der letzte Doubleheader für die NLB Cards in der regulären Saison findet am 8.8. in Therwil statt.