> Zurück

NLA Cards bezwingen Barracudas 12:0 und 10:4 und verlaengern Siegesserie auf 4 Spiele

19.04.2011
die bern cardinals bezwangen die zürich barracudas auswärts 12:0 und 10:4. damit konnten sie ihre siegesserie auf 4 spiele verlängern.

im ersten spiel liess der berner pitcher tobias imboden den gastgebern keine chance. mit einer soliden berner verteidigung im rücken holte sich imboden das complete game shutout. in der offensive reichte den cardinals dank guten schlägen ihrerseits und einigen fehlern der zürcher der 12:0 vorsprung, um die partie vorzeitig im 7. inning (statt im 9.) durch die mercy-rule zu beenden.

im zweiten spiel pitchte für die cardinals spieler-coach eduardo villacis und für die barracudas der neu verpflichtete amerikaner w.k. hightower. nachdem sich die berner an letzteren gewöhnt hatten, zogen sie gegen ende des spiels davon und vergrösserten den vorsprung von 6:4 auf 10:4. john baum übernahm die letzten beiden innings für bern als pitcher und liess die zürcher punktelos, womit der sieg gesichert war.

nächste spiele: 1. mai in sissach vs. frogs (momentan platz 2).