> Zurück

Cards Ladies verlieren Auftaktspiele.

29.04.2013
In den ersten Spielen der Saison unterliegen die Cards Ladies den Barracudas 15:1 und 2:1. Nachdem letzte Woche der Season Opener des Softballteams wortwörtlich ins Wasser fiel, hatten die Cards Ladies ihren Auftakt in die Saison nun eine Woche später. Die Defense des machte, trotz einigen einschneidenden Veränderungen, eine gute Figur. Auch wenn dem starken Hitting der Barracudas teilweise nicht viel entgegen zu setzen war, unterliefen der Defensive keine nennenswerten Fehler. In der Offense allerdings brachten die Cards noch nicht viel zu stande. Ein Homerun von Monica Alnes sichterte den Ehrenpunkt, ansonsten lieferten die Bernerinnen an der Plate kein allzu gutes Gesamtbild ab. Im zweiten Spiel dominierte das Pitching der amerikanischen Verstärkungsspielerinnen. Die selbstverschuldete frühe 1-Punkt-Führung der Gegnerinnen konnten die Cards Ladies umgehend wieder wettmachen. Danach blieb es langen ausgeglichen, auch wenn die Zürcherinnen eine deutliche höhere On-Base Percentage hatten. Im sechsten Inning konnten mussten die Cards Ladies, erneut durch eine Ungereimtheit in der sonst soliden Defensive, das 2:1 hinnehmen. Obwohl die Bernerinnen sogleich mit der wohl stärksten Offensivleistung des Tages antworteten konnten Sie trotz Bases loaded den Ausgleich nicht erzwingen. Dies änderte sich auch im siebten Inning nicht und die Cards Ladies müssten auch die zweite Niederlagen an diesem Tag hinnehmen.