> Zurück

NLA cardinals gewannen in reussbühl gegen die eagles 18:3 und 9:6 und verlängerten die siegesserie auf 8 spiele

09.05.2011

spiel 1

tobias imboden dominierte die gegnerische offensive und liess nur 2 hits während 5 innings zu. auch in der offensive lief es den bernern nach wunsch: in den ersten 3 innings erzielten die cardinals erst 5, dann zweimal 6 runs, um 17:0 in führung zu gehen. ein weiterer kam im 5. inning dazu, welcher aufgrund der mercy rule (15 runs differenz nach 6 innings) der letzte war. das shut-out musste imboden im letzten inning mit 2 outs noch abgeben, als er 2 weitere hits abgab. endstand 18:3. für die berner schlug johnny perigo bei 3 von 4 versuchen einen hit.

spiel 2

john baum pitchte für die cardinals die ersten 3 innings und liess nur 2 runs ? allerdings wegen fehlern der defensive ? zu. bereits im ersten inning gingen die berner in führung, nachdem vitus huber zum 5. mal an diesem tag vom pitcher getroffen wurde, brachte ihn john baum mit einem homerun nach hause und besorgte den cardinals eine frühe 2:0 führung. ein weiterer homerun, diesmal von seth suplin, brachte den spielstand auf 5:2, als eduardo villacis für baum als pitcher im 4. inning übernahm. im 5. innings unterliefen der berner defensive erneut fehler, was mit einem homerun der gastgeber die cardinals in einen 5:6 rückstand gegen spielende versetzte.

im 7. und letzten abschnitt kamen samuel paulino (E5) und john baum (HBP) auf base, bevor johnny perigo mit einem hit das spiel bei 6:6 ausglich. anschliessend holte seth suplin mit seinem 2. homerun in dem spiel einen 9:6 vorsprung und somit das spiel für die cardinals nach hause.

die bern cardinals nehmen somit mit 8 siegen und 2 niederlagen den 2. zwischenrang ein. nächsten sonntag kommt es in therwil zum spitzenkampf zwischen den flyers und den bern cardinals.

herzlichen dank für die unterstützung der treuen fans, wir hoffen euch nächsten sonntag auch in therwil zu sehen.